Abend am See

Startseite -- Ego -- Archiv -- Die Finnen -- Gästebuch

35+9

Die erste Woche ist um. Bin jetzt offiziell Ü-35. Mittendrin im Oldietum. Toll.

Ich hatte Besuch von meiner Tante. Es war eine schöne, harmonische Woche, bis auf 1,2 kleinere Reibereien mit dem Herrn des Ganzen. Aber ganz okay..wenn man es in der Summe sieht.

Sorgen hatte mir meine Kleene gemacht. Eigentlich sollte sie "nur" eine Polypen-OP bekommen. Aber ihr EKG ist so exotisch ausgefallen, das sie kurz davor noch ein Langzeit EKG bekommen hatte. Zum Glück, liegt die mit ihrer Anomalie noch im statistischen Normbereich. Mir ist gestern nach der Auswertung ein Stein vom Herzen gefallen. Die OP ist auch gut verlaufen. Somit bin ich auch hier zufrieden.

Samstag sind Uwe und Ich nach Berlin gefahren. Within Temptation/Delain/ The 69 Eyes in der Columbiahalle. Knallevoll die Bude. Die Vorbands haben mich heuer mehr berührt als WT. Weiß nicht warum. Doch. Ich weiß es. Ich mag das neue Album "The heart of everything" so gar nicht. Delain hat eine ungemein sympathische, umkomplizierte Sängerin, die auch noch gut singen kann. Tolle Performance. Denen muss man die Daumen drücken.

Meine Finnen haben mal so richtig die Sau rausgelassen. Timo Timo *awww* mein Neuer Stalker . Ein TT on the Rocks für mich bitte. Augen...whatever...Jyrki war seeehr gutgelaunt...und alle haben gerockt wie die Sau.

Dann habe ich noch ein Hotel Schnäppchen gemacht: 4 Sterne-halber Preis. Guggst du www.hrs.de. Auch toll irgendwie. Ganz meine Parole "Value for money".

Ich habe mich entschieden, in spanisch zu bloggen. Deutsch reicht mir nicht aus. Ich muss mir meine Erinnerungen niederschreiben, aber dafür ist hier kein Platz. Es ist, als würde ich über einen lange verschollenen Freund sprechen. Und doch, wenn ich im I-Net etwas finde, das mich an meine Zeit in Paraguay erinnert, ist sofort das kleine Mädchen da.

Mein spanischer Blog  http://ladyotherwise.blogspot.com/

9.10.07 22:34


Wünsche

Manchmal wünsche ich mir, in eine Kerze blicken zu können und zu träumen. Dieses Klischee von "ich-machs-mir-in-der-Badewanne-mit-Sekt-und-Teelichtern-und-einem *ofcourse*-guten Buch-gemütlich" voll auszuschöpfen.

Was mach ich? Ich rasiere mir die Beine und frage mich für wen?

Meine Definition von einem "guten" Buch tendiert zur Zeit entweder in die blutrüstige Richtung--->Morpheus, oder zu Schott's Sammelsurium. Bin ich noch derselbe Mensch der alle Historienromane und Frauenschundromane von Gabaldon bis Krantz verschlungen habe?

Wann habe ich das letzte Mal einen Song bewusst genossen und dazu geweint? JEde Enttäuschung trocknet mich innerlich mehr und mehr aus. Jeder Verlust, jedes Adieu, tötet etwas in mir. Angie..ein Teil von mir ist bei dir...begraben.

Manchmal wäre es heilsam Schmerz zu empfinden. Tue ich schon lang nicht mehr. Wut. Verdrossenheit. Aber Schmerz weil mich wirklich etwas berührt? Nein.

Dabei bin ich nicht mal unzufrieden. Bloß elanlos. Bore-Out Syndrom...trifft es manchmal besser.

Ich fühle wie die Klischeehausfrau der vorletzten Jahrhundertwende. Gelangweilt. Unausgefüllt. Ich studiere gerne. Ich arbeite gerne im Labor. Aber ich suche. Was ich suche werde ich erst wissen,wenn ich es gefunden habe...ein Mensch? Ein Ort? Ein Song? Eine Erinnerung? Und wird diese nur Linderung oder auch Heilung bringen?

Mir geht es besser und besser. Bin jetzt fast normal wach. Es nervt. Meine Stunden sind voll mit Tätigkeiten. Mal hier, mal da. Aber nix befriedigendes. Auch ein Wunsch von mir wäre, meine Sehnsucht einzugrenzen, damit ich was dagegen tun kann. Oder gilt das Rezept: "Fernweh-->Reisen" nicht immer?

12.10.07 22:48


Episode

Ich bin eine TV-Serie ohne Einschaltquoten. Ich habe Episoden *hahaha* Nach einer euphorischen "ich-tu-alles-und-noch-viel-mehr-Woche", hatte ich Dienstag einen unerwarteten Rückfall. Morgens bin ich 7.30 normal zur Uni, dannn einkaufen, kochen. Anstatt mal in weiser Voraussicht zu Ruhen, 2 Stunden am PC, dann Bügeln, Mäuschen abholen.
Dann...praktisch noch im Stehen..Schalter aus. Kopfschmerzen, Zittern, absolute Müdigkeit, Übelkeit...ich sag' doch, bei mir lohnt sich Abstinenz...nen Kater hab ich eh' immer.

Gestern wurde ich noch 10 Meter vorm Parkplatz geblitzt und ich habe freundlicherweise 2 Fahrradfahrer übersehen *tut mir leid*. Autofahren sollte ich in dem Zustand bei Dämmerung wohl nicht.  Mach ich auch nimmer.

Fazit: Ruhe wenn du kannst. Und fahre Bus wenn Du kannst.

Hab mich jetzt aufgerafft. Muß lernen. Muß Matratzen und Decken kaufen.Muß Kindergeburtstag organisieren. 6 Weiber *zu hülf*.Einladunen sind schonmal raus. Verena hat sich eine Fee gewünscht. Wir haben im I-Net eine Eiskristallfee gefunden. Die Enladungen sehen zwar aus wie für ein Esoterisches Selbstfindungsseminar *hehe* aber sie sind schon hübsch.

Habe gerade ein paar musikalische Ausgrabungen am laufen. Jane's Addiction. OMFG, was habe ich diese Band gehört..anno 1992! Porno for Pyros, Soundgarden, Pearl Jam, Faith no More, RHCP und Nirvana. Ich vermisse diese Zeiten.


25.10.07 09:20




Gratis bloggen bei
myblog.de